HSV-Fan Club Matz ab

          since Nov. 2011 

2. Spieltag :  SC Paderborn - gegen den Hamburger SV und „ Helm - Klaus „ kehrt zurück

Nach dem gelungenen und überzeugenden Sieg gegen Fortuna Düsseldorf folgt am Montagabend das Auwärtsspiel beim SC Paderborn, der nicht überraschend nach nur einjähriger Zugehörigkeit in der „ Belle Etage „ den Gang in das Unterhaus antreten und bei seinem Ligaauftakt eine 0 : 1 Auswärtsniederlage hinnehmen musste.

Der SCP hatte nach dem Abstieg erwartungsgemäß viel Qualität in seinem Kader zu verzeichnen und versucht die Abgänge fast durchweg mit Spielern aus der 3. Liga und den Regionalligen zu kompensieren, zumal man den für 1.Ligaverhältnisse schmalen Kader von ca. 22 Millionen u. a. durch die Minimierung der TV-Gelder auf ca. 7 Millionen runter fahren musste.

Das „ Gesicht „ vom SCP ist natürlich der Trainer. Steffen Baumgardt passt in keine Schublade, ist mit seiner emotionalen, ehrlichen und manchmal  trockenen Art der Gegenentwurf zu der modernen, perfektionistisch veranlagten Trainergeneration. Seine auch in der Bundesliga offensive Spielidee hat für manche böse Pleite gesorgt - die Spiele  im SCP waren aber nie langweilig. Auch wenn in der Begegnung gegen Kiel gerade in der Offensive vieles im Ansatz stecken blieb, werden Spiele mit dem SCP in der 2. Liga von hohem Unterhaltungswert werden.

Zu den Aufstiegsfavoriten zählt Baumgardt seine Mannschaft nicht. „ Wir würden gerne aus der Paderborner Spirale herauskommen „ so Baumgardt. Denn in den vergangenen Jahren wechselte der SCP die Liga häufiger als viele andere Vereine.

Eine besondere Note ist natürlich die Rückkehr von K. Gjasula an seine alte Wirkungsstätte, wo er in der letzten Saison die Mannschaft vom SCP als Kapitän auf das Spielfeld führte.


„ Der HSV ist eine sehr sehr gute Mannschaft, wir wollen aber zeigen, dass wir gewinnen wollen. Wenn man die Verstärkungen der Hamburger sieht, weiß man wo der Weg hingeht. Unser Spiel nach vorne muss vor allem im letzten Drittel besser werden, dann werden wir zuschlagen. In Kiel war es das erwartete schwere Spiel mit für uns einem unglücklichen Ausgang.“

Personal-Update: Anaou geht heute auf den Platz, Michel und Strohdiek waren krank und stoßen heute dazu, Mamba und Huth sind noch nicht soweit. Neuzugang Ingelson könnte in die Startelf rücken. Am Freitag musste der SCP eine schwerwiegende Verletzung von Stürmer Michel vermelden, der mehrere Wochen ausfallen wird.



„Ich freue mich auf das Duell. Wir können uns auf einen Gegner einstellen, der viel Qualität besitzt, es wird eine Herausforderung. 

Personal-Update: Neben den Langzeitverletzten v. Drongelnen, fehlt der noch für 1 Spiel gesperrte Leistner, verletzt bzw. angeschlagen fallen Vagnoman, Everton und Opoku. B. Jutta ist noch keine Option für Montag. Wie D. Thioune den Ausfall von Vagnoman kompensieren will, entscheidet sich morgen.

Es wäre schon überraschend, wenn gegen den SCP bis auf der rechten AV-Position nicht die gleiche Anfangself auflaufen wird.




Vorberichte


Hamburger SV

Liga Zwei

Westfalenblatt

NDR-Sport 







 


 








Liebe Besucher unserer Homepage,

 

solltet Ihr noch nicht Mitglied in unserem OFC sein bzw. bekundet Ihr Interesse an unserem OFC, dann könnt Ihr Euch u.a. für Nachfragen / Infos pp. unter der E-Mail OFC.MATZAB.HSV@GMAIL.COM de oder über unsere Facebookseite an uns wenden.
Wir sind ein OFC mit keinem regionalen Bezug, folglich haben wir Mitglieder aus den verschiedenen Bundesländern und über die Grenzen Deutschland hinaus. Bedingt durch die Pandemie ist leider wie in vielen anderen gesellschaftlichen Bereichen das soziale Miteinander auf ein Minimum reduziert und die Kontakte müssen sich auf die sozialen Netzwerke beschränken.

 

 

Unter der Rubrik: über uns - haben wir u.a. unsere Vita dargestellt. Schaut doch mal rein.

Das OFC Matzab- Team